2nd Munich Surffestival

August 10, 2011

Die „Surffestival-Saison 2011“ ist vorbei: Dabei konnte das 2nd Munich Surffestival am vergangenen Wochenende nahtlos an das Festival in Hamburg im Frühjahr 2011 anknüpfen und bot allen Brettliebhabern von Nord bis Süd ein Forum für ihre Leidenschaft.

DEUTSCHE SURFSZENE AUF EINER WELLE

Gemeinsam sorgten alle Aktiven für ein rundum gelungenes Programm, das sich durch viele Highlights auszeichnete. Über 3000 Gäste besuchten u.a. Workshops, Filmpremieren, Tradeshow und den Iriedaily Skatepark. Der Andrang zur O`NEILL Party presented by Planet Sports am Samstagabend übertraf dann alle Erwartungen, sodass die Partygäste in Schüben in der alten Kongresshalle empfangen werden mussten. Dabei feierten sich nicht nur die Sieger des Skatecontests, sondern auch ein Gros der deutschen Boardsportszene sorgte dafür, dass die DJs um Alex Schiller nicht zur Ruhe kamen.

Aufmerksamkeit bekam auch das Münchner Surf Kollektiv, die FUS Crew, welche am letzten Festivaltag einen Videocontest mit hohem Preisgeld gewann. Nur zwei Tage zuvor hatte die FUS Crew mit einem tollen Endspurt die Gäste des Surffestivals in einem eigens installierten Video- und Kunstraum überzeugt alles zu geben und zu voten – es hat sich gelohnt. Aber nicht nur lokale Surfer standen im Mittelpunkt; auch der in der internationalen Surfszene bekannte Big Wave Surfer Sebastian Steudtner aus Nürnberg besuchte das 2nd Munich Surffestival, um sein Brett für die am 20. August startenden Surf & Style Europameisterschaften im stationary Wavesurfen entgegenzunehmen. Der Gewinner des XXL Global Big Wave Awards 2010, bewies so, dass die internationale Surfszene Deutschland nicht unterschätzen sollte.

Asphaltsurfend ging es heiß her auf dem Festivalgelände: Der Iriedaily Skatepark wurde regelrecht malträtiert und die IOU Ramps von Nachwuchsskatern genauso wie von Profis auf ihre Haltbarkeit geprüft. Die Gewinner des Skatecontest schenkten sich nichts und so gab es ein knappes Finale mit vielen glücklichen Gesichtern.

„Das 2nd Munich Surffestival hat 2011 noch mal eine Schippe drauf gelegt – wir sind stoked und möchten uns herzlich bei allen Gästen, Aktiven, Partnern und Sponsoren für dieses tolle Festival bedanken. München ist schon fast wie eine zweite Heimat und wir freuen uns, dass unsere Veranstaltung in München so herzlich aufgenommen wird“, so Christoph Zingelmann, Geschäftsführer von HHonolulu Events aus Hamburg.




Loading