Surf & Skate Festival Review

Mai 16, 2012

Surfcontest, Tradeshow, Party, Skatecontest, gleichzeitig ein Surffilmfestival und das in nur fünf Tagen – Hamburg rockte am vergangenen Wochenende mit 5.000 Brettsportbegeisterten. Die Zeichen standen auf Herausforderung: Ganz Hamburg sollte an diesem Wochenende auf den Beinen sein und mit uns feiern. So auch die Surfer und Skater aus ganz Norddeutschland. Sie feierten unbeirrt von Hafengeburtstag, Muttertag und Wetterstimmung von Mittwoch bis Sonntag ihre Leidenschaft, den Brettsport.

5TH HAMBURG SURF & SKATE FESTIVAL presented by CITROËN

VORHANG AUF – SURFFILMFESTIVAL HAMBURG

Schon am Mittwochabend begann das Surffilmfestival mit einem ausverkauften Zeise Kino in Hamburg Altona – ein vielversprechender Auftakt für die kommenden Tage. Die zahlreichen Surffilmpremieren erlebten auch am Donnerstag und Sonntag großen Zuspruch. Die ebenfalls anwesende Fachjury aus Surferkreisen entschied sich für „Finnsurf“ als best documentary und „Surfing & Sharks“ als best film.

UND KING OF THE KÜSTE IST …

Der zweite Surfcontest “King of the Küste presented by PASSOÔ – lockte trotz typischem Hamburger Wetter knapp 20 Starter und 200 Zuschauer nach Bispingen an die NORD WELLE. Anfangs noch mit Tages- und später unter Flutlicht lieferten sich die Kontrahenten spannende Wettkämpfe. Bei den Frauen machte Laura Marie Schons mit ihren kontrollierten Manövern und bei den Herren Gerry Schlegel das Rennen.

„Das war wieder Fluss-Surfen auf höchstem Niveau, was uns da geboten wurde. Die Entscheidung bei den Damen ist sehr knapp ausgefallen; viele gute Surferinnen waren am Start“, freute sich Björn Richie Lob, Head-Judge beim Surfcontest.

DIE SURF & SKATE PARTY DES JAHRES

Bring ein paar Brettsportler zusammen und gib ihnen eine Location und ein DJ Lineup der Extraklasse. Fertig ist die O’Neill Party presented by Planet Sports, die nicht erst seit diesem Jahr das Highlight der nachtaktiven Boardsportszene ist und in diesem Jahr dank Konfetti, Luftblasen und nicht zuletzt dem Duo an den Plattentellern, Palina Rojinski und Jake The Rapper glänzte!

5TH HAMBURG SURF & SKATE FESTIVAL

Angefangen vor sechs Jahren in der Schanze mit 10 Ausstellern und 500 Besuchern hat sich das Surf und mittlerweile auch Skate Festival rausgeputzt. 5000 Besucher und über 30 Aussteller zählte das Festival im Goldbekhaus. Iriedaily Skatepark und MiniRamp, Surfcontest, SUP Testcenter, Surf & Skate Art Ausstellung, Tradeshow, Wakeboard Session, Live Music, Mantis Skatecontest u.v.m. zogen die Besucher am vergangenen Wochenende in ihren Bann.

„Ich komme seit Beginn zu Jedem Festival der HHonolulu Events – Jungs und bin begeistert, wie viel sie sich jedes Jahr aufs neue einfallen lassen. Richtig toll fand ich in diesem Jahr den Live Shape-Workshop eines Holzsurfbretts. Dafür ist extra ein in Nordspanien ansässiger Shaper nach Hamburg gekommen“, freut sich Rebecca Helmer, Besucherin des Festivals.




Loading