Surf & Skate Festivals presented by Jever Fun

April 24, 2014

Im Kalenderjahr gibt es stets Termine die der Boardsport Fan nicht missen sollte. Da gibt es keine Entschuldigun- gen, sondern nur Prioritäten, die sich auf Surftrips, Silberhochzeit von Oma und natürlich Festivals verteilen. Eine bestimmte Festivalserie nimmt in 2014 mehr Platz ein als je zuvor: Die Surf & Skate Festivals 2014, Deutschlands größte Veranstaltung in diesem Segment.

Der Countdown verkürzt sich und befördert nach und nach Erinnerungen der Vorjahre wieder in Glückshormon gesteuerte Areale. München, Hamburg und Köln – bewährt, bewahrt und bewundert. 2014 gehen wir mit einem Konzept an den Start, das für superlative Vorfreude in der Surfkultur sorgt und erneut mit Jever Fun im Gepäck keine Sportlerkehle trocken lässt.
 
München
 
In neuer Reihenfolge ist München die Eröffnungsstadt, die das erste der drei Surf & Skate Festivals begrüßt. Die erste Halbzeit des Festivals, das vom 15.05 – 25.05.2014 stattfindet, präsentiert nationale und internationale Kunst, Workshops und einen Pop Up-Store in der szenigen art:ig Galerie. Mit im Koffer haben wir Bands wie Wallis Bird, Robert Francis und Kids of Adelaide um euch den richtigen Sound zum Festival auf die Ohren zu knallen. Darauf folgt die legenäre O‘Neill Party presented by Planet Sports im angesagten STROM, Team Rhythmusgymnastik und das Surf & Skate Festivalteam sind bereit mit dem Süden steil zu gehen. Dazu kommen Surf & Skate Competitions umrahmt von einem Board-Flohmarkt sowie Filmpremieren, die euch vom Kinosessel hauen, sowohl Open Air als auch Indoor.
 

 
Hamburg
 
In authentischer Wassernähe schmückt sich das nordische Surf & Skate Festival mit einer neuen Location direkt am Hamburger Hafen. Vom 16.07. – 20.07.2014 finden in Hamburg bekannte Größen aus allen Bereichen des Surf & Skatesports Platz. Dazu kürt das Festival ein Wochenende vor dem offiziellen Start, den König der Küste auf der stehenden Welle. Abseits der sportlichen Schauplätze bilden auch hier Konzerte, Ausstellungen, Tradeshow, Nachtflohmarkt, internationale Filmpremieren und eine Warm Up-Barkassenfahrt durch Hamburger Gewässer den Rahmen des Festivals. Skater kommen dieses mal bei einem Iriedaily Skatepark mit Ankerplatzkulisse auf ihre Kosten. Die wilden Partygäste können sich im Gegenzug dazu im unterirdischen Mojo Club die Hamburger Legende, das Beginner Soundsystem ins Trommelfeld pusten lassen.
 

 
Köln
 
Knappe drei Wochen später findet die Surf & Skate Festival Saison 2014 in Köln ihren finalen Stopp. Neben umfangreicher Festivalkost – wir sprechen hier von Kunst, Musik, Workshops, Filmpremieren unter freiem Himmel, Mini Ramp- und Skatecontest und einer saftigen O‘Neill Party presented by Planet Sports – findet die German Surf Conference in diesem Jahr erstmalig in der westdeutschen Surfmetropole statt. Somit finden interessante Themen aus dem Bordsportbereich ihren Platz im Festivalprogramm der Boardsporttrilogie. Shoppingsüchtige können ihr Verlangen im Pop Up-Store befriedigen, der vor allem regionale Labels zu bieten hat. Schauplatz dieses bis unter die Hutschnur vollgepackten Programmes, bietet das Odonien. Zudem liegen die Eckpunkte vom 06.08- 10.08.2014 vermehrt auf vier Rollen, ob Long– oder Skateboard, Contest oder entspanntem Cruise. Köln wird dem Festival das verdiente Finale liefern. Da kann sich die Boardsportszene sicher sein.
 

 
Bleibt auf dem neusten Stand und checkt www.surf-skate-festival.com, sowie unsere Facebookseite www.facebook.com/surfskatefest




Loading